Drücken Sie die Eingabetaste zum Suchen

Woolpower Lite Crewneck

Woolpower Lite Crewneck
Text: Alexandra Schweikart | Datum: 15.05.2017
Woolpower Lite Crewneck
Woolpower

96 CHF

Das Woolpower Lite ist im Verhältnis nicht wirklich lite. Der dickste Baselayer im Test hüllt seinen Träger in 220 Gramm schweren Rippenstrick aus Merinowolle und Polyamid. Er liegt eng am Körper und an den Armen, aber ohne Kompressionsgefühl. Er ist lange geschnitten mit fast zu langen Ärmeln, doch Radfahrer wissen das zu schätzen. Der Halsausschnitt ist wegen des starken Materials hoch und wulstig. Trotz seiner Dicke bietet das Woolpower eine hohe Luftdurchlässigkeit. Das liegt an den weiten Maschen. Darin verfangen sich gerne Staub und Haare. Am meisten beeindruckt die ausbleibende Geruchsentwicklung. Selbst tagelanges Tragen war problemlos ohne Wäsche möglich. Beim Abriebtest verfingen sich die Wollfasern mit dem Rucksackmaterial, es bildeten sich harte Fusseln. Das Woolpower Lite saugt sich etwas weniger voll Feuchtigkeit als die Shirts aus 100 % Merino. Der UV-Schutzfaktor ist mit 45 extrem hoch.

Verwendete Materialien

80 % Merinowolle, 20 % Polyamid

Fazit

Für Abenteurer, bei denen Gewicht keine Rolle spielt und die gerne ein wollig-warmes Gefühl haben.
Geeignet für: Trekking, Reisen

Stärken

keine Geruchsentwicklung
exzellenter UV-Schutz

Schwächen

Gewicht
Passform unisex
Produktdaten

Lite Crewneck

www.woolpower.se

220 g

Schweden

/var/www/html-dev/dev.outdoor-guide.ch/og-html-elements/products/produkt-baselayer-og-rating.php

Bewertung

Abrieb | 5
10
Luftdurchlässigkeit | 8
10
Geruchsentwicklung | 10
10
Trocknungszeit | 4
10
Klimaregulierung | 5
10
Verarbeitungsqualität | 9
10